„378 Freunde, aber nie kommt jemand zu Besuch? 5 neue Kommentare und 20 Likes und du fühlst dich trotzdem allein? – Facebook war gestern. Sei nicht länger nur ein Icon auf der Bildschirmoberfläche deiner Freunde und komm zu RoomYou. Wir bieten dir Social Networking im Real Life. Bei uns kannst du dich ganz zu Hause fühlen, erhältst den individuellen Freiraum, den du wirklich brauchst und bist dabei Teil einer echten Community.“

RoomYou stellt den Versuch dar, soziale Netzwerke physisch zu denken und plastisch zu erfahren. Es geht um die Wiederentdeckung der Haptik und ihrer Bedeutung für Verstehensprozesse. Die Szenerie bildet dabei das digitale Zeitalter, dessen Wortursprung im lateinischen Wort für Finger (digitus) liegt und damit auf den Tastsinn verweist, in welchem jedoch vor allem die visuelle Erfahrung im Mittelpunkt steht.

Gleichzeitig ist RoomYou aber auch Science Fiction. Es wird gezeigt, wie die in sozialen Netzwerken virtuell vermittelten Wertevorstellungen von Individualität und Gemeinschaft in Architekturen und Formen des Zusammenlebens aussehen könnten. Dabei steht stets das Gefühl im Mittelpunkt, das aufkommen könnte, wenn der kollektive Traum von Facebook und co analoge Wirklichkeit werden würde.

Eröffnungsveranstaltung:
24.03.2016, ab 19 Uhr
mit musikalischer Unterstützung von Exchampion und Zement .

Ausstellungzeitraum:
25. – 27.03.16

Öffnungszeiten:
16 – 20 Uhr

Kategorien: Veranstaltungen

Keine Fische aber Grethen
WP Radio
WP Radio
OFFLINE LIVE