Vom fancy Leipziger Osten in den Leipziger Westen, bei Bahnbrücken und Kleingärten, neben Schornsteinen und Gebrauchtwagenhändlern haben wir Obdach gefunden für Jahre und Jahrzehnte.
Die Betonkiste ist unser zu Hause. Gemeinsam mit Handwerkern, Musikern und Künstlern wagen wir den großen Schritt: Wir kaufen eine Halle. Jetzt stehen alle Zeichen auf Zukunft, neues Fest, neue Räume, mehr Platz für Kram und noch mehr rauschhafte Memoiren, die an Lampignons kleben und bald Patina werden.

Zum Betonkiste e.V. geht’s hier.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel des Freistaates Sachsen auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.


Keine Fische aber Grethen